Bürgerinitiative

Warum eine Bürgerinitiative?

Der aktuelle Planungsstand für den S-Bahn Ringschluss Erding und dem damit verbundenen Fernbahnanschluss sieht eine weitgehend oberirdische Trassenführung vor.

Was bedeutet das für die Stadt Erding, die Einwohner und Erdings Gäste?

  • Erding wir brutal zerschnitten, Langengeisling wird abgetrennt.
  • Die Situation des Bahnhofes Altenerding ist nach wie vor unklar.
  • Die zu erwartende Lärmbelästigung wird in nicht vorhersehbarem Maße ansteigen.
  • Die oberirdischen Trassen werden Erdings Strassen mit Schrankenanlagen kreuzen. Lange Staus und Wartezeiten sind bei einem 10 Minuten Takt vorprogrammiert.
  • Eine positive Stadtentwicklung wird für die Zukunft verhindert.
  • Unsere jahrhunderte alte, gewachsene Stadtstruktur wird auf das Gröbste verunstaltet.

Zur Klarstellung:

Wir sind NICHT gegen den Ringschluss oder die Fernbahnanbindung, jedoch fordern wir die für Erdings Bürger bestmögliche und verträglichste Lösung. Diese sehen wir in einem Tunnel.

Warum wir Sie brauchen?

Nur viele Mitglieder, Unterstützer und Helfer geben unserer Stimme Gewicht. Werden Sie Mitglied!

Wer sind wir?

Aus persönlicher Betroffenheit und Verbundenheit zur Stadt Erding sahen 50 Gründungsmitglieder die Notwendigkeit sich zu organisieren.

Die engagierten und heimatverbundenen Bürger gründeten am 7.12.2008 die Bürgerinitiative Bahntunnel Erding als eingetragenen Verein und wählten aus ihren Reihen einen 10köpfigen Vorstand.

Was wollen wir?

  • Transparente, aktuelle und zeitnahe Informationen von den Verantwortlichen.
  • Den engen Schulterschluss mit Stadtrat und Bürgermeister.
  • Einbindung der Bürgerinitiative Bahntunnel Erding in die Planung.
  • Führung der Trassen im Tunnel zum Schutz der Bürger, der Stadt und der Natur.
  • Keine Abtrennung von Langengeisling.
  • Eine zukunftsfähige Stadtentwicklung.
  • Schaffung verbindlicher Grünflächen zwischen den Ortsteilen.
  • Den Erhalt der positiven Lebensqualität der Stadt Erding.
  • Die Verbesserung der bestehenden Verkehrsbeziehungen und Infrastruktur.
  • Durch den Flughafen ist Erdings Infrastruktur ohnehin hoffnungslos überlastet.
  • Erdings Bürger dürfen nicht noch mehr belastet werden!

Was haben Sie davon?

  • Erding bleibt eine lebenswerte Stadt
  • Keine endlosen Staus an Bahnübergängen
  • Lebensqualität für Sie, Ihre Kinder und alle nachfolgenden Generationen
  • Die bisherige Lärmbelästigung an der Bahnstrecke hat ein Ende
  • Durch den Ringschluss und die Fernbahnanbindung wird keine neue Lärmbelästigung entstehen
  • Werterhalt Ihrer Immobilien und Grundstücke